06.07.2018

Großer Bahnhof am Bahnhof Friedrichroda

mit Live-Musik der Harmonika-Freunde Friedrichroda und der Tabarzer Blasmusik. Bei strahlendem Sonnenschein vereinigten sich am 6. Juli 2018 im Heilklimatischen Kurort Friedrichroda gleich zwei Höhepunkte: die Marienglashöhle empfing ihren 7Millionsten Besucher und die Süd•Thüringen•Bahn taufte ihren Zug VT 103 auf den Namen „Heilklimatischer Kurort Friedrichroda/Marienglashöhle“. Friedrichrodas Bürgermeister Thomas Klöppel freute sich über den guten Zuspruch nicht nur an diesem Tag. Auch Urlauber und Kurgäste schätzen Thüringens größten Kurort und kommen gern nach Friedrichroda und zum Rennsteig. Die Geschäftsführerin der Süd•Thüringen•Bahn, Susanne Wenzel, betonte, dass die STB sehr gern dazu beiträgt, noch mehr Gäste nach Friedrichroda zu holen. Als Botschafter ist der Zug VT 103 wechselnd im gesamten Netz der Süd•Thüringen•Bahn und teilweise darüber hinaus auch in Ostthüringen, Bayern, Sachsen und Sachsen-Anhalt unterwegs und trägt ab sofort die Vorzüge Friedrichrodas weit ins Land hinaus.

Gleich doppelt überrascht wurde Familie Pluskat aus Blankenburg im Harz. Die dreiköpfige Familie verlebt ihren Urlaub in Friedrichroda. Sohnemann Max-Otto wurde als 7Millionster Gast in der Marienglashöhle feierlich begrüßt und Mama Sylvia durfte gemeinsam mit Friedrichrodas Bürgermeister Thomas Klöppel, der Geschäftsführerin der Süd•Thüringen•Bahn Susanne Wenzel sowie dem EB-Aufsichtsratsvorsitzenden Dietrich Hagemann die feierliche Zugtaufe vornehmen.

Start
Ziel
Start
Uhrzeit
: Uhr

Ist mein Zug pünktlich?
Suchen Sie einfach nach einem Bahnhof oder nach dem Zug Ihrer Reisestrecke.
Bahnhof:
Zugnummer: