Portrait

Die Süd•Thüringen•Bahn GmbH betreibt im Auftrage des Freistaates Thüringen den öffentlichen Schienenpersonennahverkehr in der Südthüringer Region. Gegründet wurde sie am 10. Dezember 1999 als gemeinsames Tochterunternehmen der Erfurter Bahn GmbH und der Hessischen Landesbahn GmbH.

Die ersten Triebwagen rollten 2001 über die Schienen in Südthüringen. Das Unternehmen ist ein vertrauter Mobilitätsdienstleister für die Bewohner der Städte und Gemeinden entlang der S·T·B-Linien in den Kreisen Sonneberg, Hildburghausen, Schmalkalden-Meiningen sowie Wartburgkreis und Ilmkreis – bis hin zur Landeshauptstadt Erfurt, einem Einzugsgebiet von etwa 800 000 Einwohnern.

Auf den vier Linien im Süd-Thüringen-Netz sind 32 Shuttles im Einsatz. Sie legen im Jahr in dieser Region rund 3,2 Mio  Zugkilometer zurück und befördern rund 2,8 Mio Fahrgäste.

Daten, Fakten und Zahlen

Mitarbeiter gesamt: 121 (Stand: Januar 2016)
Linien: 4
Bedienung: 1- bzw. 2-Stunden-Takt
Streckennetz gesamt: 295 km
Zugfahrten täglich: ca. 200
Fahrleistung pro Jahr: 3,2 Mio. Zugkilometer
Start
Ziel
Start
Uhrzeit
: Uhr

Ist mein Zug pünktlich?
Suchen Sie einfach nach einem Bahnhof oder nach dem Zug Ihrer Reisestrecke.
Bahnhof:
Zugnummer: