Geschichte

Dezember 1999

Gründung der Süd·Thüringen·Bahn GmbH (S·T·B)

Februar 2000

Abschluss des Verkehrsvertrages mit dem Freistaat Thüringen

Januar 2001

Aufnahme des Zugverkehrs in Südthüringen, vorerst im Auftrag der DB Regio AG

Juni 2001

S·T·B mit eigenständigem Zugbetrieb auf den Strecken Eisenach <> Meiningen <> Eisfeld und Wernshausen <> Zella-Mehlis, hinzu kommen die Regionalbahn-Leistungen der Linie Erfurt <> Meiningen; Infrastrukturbetreiber: DB Netz AG

Oktober 2002

Betriebsaufnahme auf der wiedereröffneten, sanierten Strecke Eisfeld <> Sonneberg (Thür) Hbf

Dezember 2002

Neueröffnung der Strecke Sonneberg (Thür) Hbf <> Neuhaus am Rennweg mit Stundentakt der S·T·B-Züge, damit ist das Sonneberger Netz komplett modernisiert; Infrastrukturbetreiber: Thüringer Eisenbahn GmbH (ThE), S·T·B-Fahrzeuge gelangen fortan auch nach Ilmenau; die Leistung erfolgt im Auftrag der Erfurter Bahn in Verbindung mit dem Flügelzugkonzept Erfurt <> Ilmenau/ Meiningen

Juni 2011 10 Jahre STB - Wir sagen Dankeschön

Am 11.06.2011 feierte die Süd·Thüringen·Bahn GmbH ihr 10-jähriges Jubiläum. Auf den Tag genau vor 10 Jahren war die offizielle Betriebsaufnahme in Südthüringen. Ein Höhepunkt des Jubiläums war die Taufe eines S·T·B-RegioShuttles der besonderen Art.

Unser RegioShuttle "10 Jahre STB-Wir sagen Danke". Gestaltet von den Landeskunstschulen in Thüringen
Unsere Taufpaten: Hans-Christian Hagans, Eisenbahnbetriebsleiter STB; Annette Wilde, Kunststation Oepfershausen; Dietrich Hagemann, Aufsichtsratsvorsitzender Erfurter Bahn GmbH

Dezember 2015

Im Dezember 2015 erhielt die Süd Thüringen Bahn (STB) von der Nahverkehrsservicegesellschaft Thüringen mbH (NVS) erneut den Zuschlag für den Regionalverkehr für das Dieselnetz Südthüringen. Vertragslaufzeit ist von Dezember 2017 bis Dezember 2028.

Start
Ziel
Start
Uhrzeit
: Uhr

Ist mein Zug pünktlich?
Suchen Sie einfach nach einem Bahnhof oder nach dem Zug Ihrer Reisestrecke.
Bahnhof:
Zugnummer: