Tarifbestimmungen

Gültig ab 01.01.2016

FEEN-Ticket

Die Süd Thüringen Bahn GmbH erkennt die Tarif und Beförderungsbestimmungen der Erfurter Bahn für das Feen-Ticket auf ihrem gesamten Streckennetz bis auf Widerruf an. Detaillierte Informationen erhalten Sie hier.

Sonder-Ticket Rennsteig-Shuttle

Die Süd Thüringen Bahn GmbH erkennt die Tarif und Beförderungsbestimmungen der Erfurter Bahn GmbH für das Sonder-Ticket Rennsteig-Shuttle auf der Strecke Ilmenau Bf – Bf Rennsteig bis auf Widerrauf an. Detaillierte Informationen erhalten Sie hier.

ThüringenCard-Mobil

Die Süd Thüringen Bahn erkennt das Angebot ThüringenCard-Mobil  auf allen Strecken in Thüringen bis auf Widerruf an. Es gelten die Bestimmungen zum Angebot Thüringen Card-Mobil in der jeweils letzten gültigen Fassung.

Einzusehen unter: www.thueringer-tourismus.de

RennsteigTicket

Die Süd Thüringen Bahn erkennt das Angebot RennsteigTicket auf der Strecke Ilmenau Bf – Bf Rennsteig bis auf Widerruf an. Weitere Informationen zu diesem Angebot sind unter nachfolgender Adresse abrufbar:

http://www.bus-bahn-thueringen.de/tickets_tarife/rennsteig-ticket/

Sonneberger Netz-Ticket

gültig vom 01.01.2016 bis auf Widerruf

Das Sonderangebot der Süd·Thüringen·Bahn GmbH (S·T·B) in Form von einem zusätzlichen Fahrscheinsortiment als „Sonneberger Netz-Ticket“ (Einzelfahrscheine, Wochenkarten und Monatskarten) wird unbefristet verlängert, verbunden mit einer Tarifanpassung zum 11.12.2016.

1. Berechtigte, Teilnehmerzahl
Das „Sonneberger Netz-Ticket“ (Einzelfahrscheine, Wochenkarten und Monatskarten)  kann von jedermann in Anspruch genommen werden.

Ein Ticket gilt jeweils für eine Person. Zeitkarten können übertragen werden.

2. Geltungsbereich
Das „Sonneberger Netz-Ticket“ gilt ausschließlich im Binnenverkehr auf der Kursbuchstrecke (KBS) 569 im Abschnitt Eisfeld – Sonneberg (Thür) Hbf und auf der Kursbuchstrecke (KBS) 564 von Neuhaus am Rennweg bis Sonneberg (Thür) Hbf.

Es werden Einzelfahrscheine und auf der Kursbuchstrecke 564 Neuhaus am Rennweg – Sonneberg (Thür) Hbf darüber hinaus Wochen- und Monatskarten ausgegeben.

3. Geltungszeitraum
Ab 13.12.2015 unbefristet

4. Fahrscheine, Preise, Verkauf
Die Preise des „Sonneberger Netz-Ticket“ sind in der Anlage 1 dargestellt. Die einfache Fahrt gilt zum sofortigen Fahrtantritt und wird entwertet ausgegeben.

Die Preise für eine Hin-und Rückfahrkarte setzen sich aus dem jeweils doppelten Preis einer einfachen Fahrt zusammen. Die Hinfahrt wird entwertet ausgegeben. Für die Rückfahrt ist der Fahrschein zu entwerten. Für die Rückfahrt gilt der Fahrschein bis zum Folgetag der Hinfahrt 3 Uhr.

Die Preise für Wochen und Monatskarten sind Pauschalpreise.

Gültigkeit einer Wochenkarte (übertragbar):

·         Eine Woche, von jedem beliebigen Tag an.

·         Gilt über den letzten Geltungstag hinaus bis 12.00 Uhr des folgenden Werktages.

Gültigkeit einer Monatskarte (übertragbar):

·         Einen Monat, von jedem beliebigen Tag an.

·         Gilt über den letzten Geltungstag hinaus bis 12.00 Uhr des folgenden Werktages.

Weitere Fahrpreisermäßigungen (z.B. für Kinder) werden nicht gewährt. Kinder ab 6 Jahre benötigen einen eigenen Fahrausweis.

Die Fahrscheine werden innerhalb des Geltungsbereiches am Abgangsort der S∙T∙B am Fahrkartenautomaten in den Zügen der S∙T∙B verkauft. Zusätzlich erfolgt der Vertrieb des Sonneberger Netz-Tickets im „Reisecenter Sonneberg“, Bahnhof Sonneberg Hbf.

Der Reisende kann in den Zügen, in denen ein Verkauf von Fahrkarten durch einen Kundenbetreuer stattfindet, den Tarif zum festgesetzten Bordpreis zahlen, wenn er dem Zugbegleitpersonal bei der Prüfung der Fahrkarten unaufgefordert meldet, dass er keine gültige Fahrkarte besitzt und sofort eine Fahrkarte erwirbt.

Diese Regelung gilt nicht, wenn der Reisende seiner Verpflichtung zum Kauf der Fahrkarte vor Abfahrt des Zuges bzw. nach Betreten des Fahrzeuges an den Automaten nachgekommen ist.

Der Bordpreis entspricht der Summe (i) des anzusetzenden Entgeltes für die zurückzulegende Wegstrecke zuzüglich eines Aufschlags auf diesen Fahrpreis. Für Fahrkarten beträgt der Aufschlag 10 %, mindestens 2 €, höchstens 10 €.

War bei Fahrtantritt weder ein Fahrkartenschalter geöffnet noch ein zur Annahme von Bargeld geeigneter betriebsbereiter Automat vorhanden, hat der Reisende statt des Bordpreises nur den Fahrpreis zu zahlen. Für Fahrten außerhalb des Geltungsbereiches sind Fahrscheine zum gewöhnlichen Fahrpreis zu lösen.

5. Züge, Wagenklasse
Diese Sonderangebote gelten nur in den Zügen der S∙T∙B ausschließlich auf den Strecken Eisfeld – Sonneberg (Thür) Hbf und Neuhaus am Rennweg - Sonneberg (Thür) Hbf.

In den Zügen anderer Eisenbahnverkehrsunternehmen (EVU) gilt das„Sonneberger Netz-Ticket“ (Einzelfahrscheine, Wochenkarten und Monatskarten) nicht.

6. Rückgabe, Umtausch, Erstattung, Reservierung
Nicht benutzte „Sonneberger Netz-Ticket“ werden nicht erstattet. Bei Wochen- und Monatskarten erfolgen ab 1. Geltungstag kein Umtausch und keine Erstattung.

Sofern es sich um Ansprüche nach Artikel 16 der Verordnung (EG) 1371/2007 handelt, erfolgt eine Erstattung entsprechend Nr. 9.1.3 der Beförderungsbedingungen für Personen durch die Unternehmen der Deutschen Bahn AG (BB Personenverkehr in Verbindung mit Nr. 12.2. der Bedingungen für den Erwerb und die Nutzung von Zeitkarten.

Die Fahrpreisermäßigung wird nachträglich nicht gewährt. Platzreservierungen werden nicht vorgenommen.

Anlage 1: Preistabelle Sonneberger Netz

Gültig ab 11.12.2016

1.       einfache Fahrt

Stufe

km

 

 km

Relationspreise

1

1

-

5

 1,40 €

2

6

-

10

 2,50 €

3

11

-

15

 3,70 €

4

16

-

20

 4,30 €

5

21

-

30

 5,90 €

6

31

-

40

 7,90 €

7

41

-

50

 9,50 €

8

51

-

60

 11,50 €

2.       Wochenkarten
Der Preis für eine Wochenkarte beträgt 37,50 Euro.

3.       Monatskarten
Der Preis für eine Monatskarte beträgt 115,00 Euro.

Start
Ziel
Start
Uhrzeit
: Uhr

Ist mein Zug pünktlich?
Suchen Sie einfach nach einem Bahnhof oder nach dem Zug Ihrer Reisestrecke.
Bahnhof:
Zugnummer: